Berufsfachschule Altenpflegehilfe

     

Kurzbeschreibung

Die Ausbildung soll die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die für eine qualifizierte Betreuung und Pflege alter Menschen unter Anleitung einer Fachkraft erforderlich sind.

Die Ausbildungsinhalte sind in Lernfelder aufgeteilt und umfassen folgende Schwerpunkte:

  • Alten- und Krankenpflege
  • Aktivierung und Rehabilitation
  • Berufskunde
  • Ernährungslehre und Diätetik
  • Gerontologie
  • Gesundheitslehre
  • Gesprächsführung
  • Krankheitslehre- und Arzneimittellehre
  • Psychiatrie
  • Rechtskunde

Dauer

Die Ausbildung dauert ein Jahr und gliedert sich in

a) Schulische Ausbildung  im Umfang von mindestens 720 Stunden.

Der Unterricht an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe wird in Form von Blockunterricht durchgeführt. Den Blockplan finden Sie auf unserer Internetseite (Aktuelles).

b) Praktische Ausbildung im Umfang von mindestens 850 Stunden.

Die Praxis in der Altenpflege wird in Einrichtungen der Altenpflege durchgeführt. Den praktischen Ausbildungsplatz sucht sich der Auszubildende im Einvernehmen mit der Schule selbst und schließt einen Ausbildungsvertrag für 1 Jahr ab.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung in der Altenpflege
  • Gesundheitliche Eignung durch ärztliches Zeugnis und
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse und
  • Hauptschulabschluss

Unterrichtsangebot

Pflichtbereich

  • Religionsgeragogik
  • Deutsch
  • Lernbereiche
    • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
    • Unterstützung bei der Lebensgestaltung
    • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
    • Altenpflege als Beruf

Wahlpflichtbereich

Probezeit

Die Probezeit ist im Ausbildungsvertrag festgelegt und beträgt 4 Monate.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss wird die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte Altenpflegehelferin / Staatlich anerkannter Altenpflegehelfer" erworben.

Kosten

  • Keine Lernmittelfreiheit.

Anschlussmöglichkeiten

Altenpflegehelfer/innen können unter folgenden Bedingungen in das 2. Ausbildungsjahr der Altenpflegeausbildung einsteigen:

  • Nachweis einer Vollzeitbeschäftigung in der Pflege in einem Umfang von mindestens zwei Jahren (einschließlich der Ausbildung) oder
  • Notendurchschnitt von 2,5 und besser

Ansonsten ist das Bestehen der Altenpflegehilfeausbildung die Zugangsvoraussetzung für den Einstieg in das 1. Ausbildungsjahr der Altenpflegeausbildung

Ansprechpartner

  • Außenstelle der BS Schramberg, Gewerbepark H.A.U. 8, 78713 Schramberg (Tel. 07422 / 3598)
  • Sekretariat Berufliche Schulen Schramberg (Tel.07422 / 51090)
  • Frank Fehrenbacher (Tel. 07422 / 5109 - 5500)

Anmeldung

Bewerbungen fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  1. Das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular.
  2. Bewerbungsschreiben
  3. Einen tabellarischen Lebenslauf.
  4. Eine beglaubigte Kopie der Zeugnisse (ggf. Arbeitszeugnis)
  5. Geburtsurkunde (ggf. Heiratsurkunde)
  6. Polizeiliches Führungszeugnis
  7. Ausbildungsvertrag und ärztliches Zeugnis sind spätestens drei Wochen vor Schulbeginn vorzulegen